Sie befinden sich in: Geographie / Sonstiges / Dreiländereck Bayerischer Wald

Dreiländereck Bayerischer Wald   Landkreis Passau  

Dreiländereck Bayerischer Wald

Grenzgemeinden im Dreiländereck Bayern - Tschechien - Mühlviertel

Bild rechts: Blick von Haidmühle (Badesee) Richtung Dreisessel.

So wenig, wie sich Wald und Berge an strikten Grenzen orientieren, sollten es vielleicht auch die Gemeinden tun. Aus diesem Hintergrund haben sich die Anrainergemeinden Grainet, Haidmühle, Hinterschmiding, Jandelsbrunn, Neureichenau und Philippsreut zur ARGE Dreiländereck Bayerischer Wald zusammengeschlossen.

Das Urlaubsland in dieser Region umfasst eines der größten und unberührtesten Waldgebiete Mitteleuropas. Es ist geprägt von den drei Bayerwaldbergen Almberg, Dreisessel und Haidel. Die dadurch entstandene Hügellandschaft lädt vor allem zum Wandern und Radfahren ein. Auf romantischen Wanderwegen, teils basierend auf alten Handelsrouten (Goldener Steig) oder entlang von leise plätschernden Bächen kann man vom Alltag ausspannen und den Urlaub genießen. In den tieferen Lagen erlebt der Besucher saftige Wiesen mit weidenden Kühen, auf den höheren Lagen eine einzigartige Mittelgebirgslandschaft mit Farn- und Heidegräsern. Aber auch urige, zum Teil 400 Jahre alte Bäume, Moorgebiete und Driftsperren finden sich im Gebiet rund um das Dreiländereck.
Die Region gilt auch als Hochburg des Wintersport. Hier gewährleistet die Höhenlage zwischen 600 m und 1300 m einen sicheren Ski- und Langlaufbetrieb von Mitte Dezember bis weit in den März hinein.
Hervorzuheben ist dabei das Skizentrum Mitterfirmiansreut (Gemeinde Philippsreut) mit insgesamt 5 Liften. Daneben gibt es viele kleine Skilifte, die insbesondere für Kinder und Anfänger optimal geeignet sind. Auch die Dreisesselabfahrt soll nicht unerwähnt bleiben. Hat sich der Hang und der weitere Anstieg zum Gipfel doch mittlerweile auch zu einem Eldorado für Schneeschuh- und Tourengeher entwickelt.
Was das Langlaufangebot betrifft, so hat jede Gemeinde seine eigenen Pistendienst. Über ein ausgeklügeltes System mit Verbindungsetappen sind alle Langlaufzentren miteinander verbunden und man kann letztlich die gesamte Region durchlaufen. Die überregionale Bayerwaldloipe führt übrigens auch in das Dreiländereck und endet in Neureichenau.

Kontaktadressen der Gastgeber im einzelnen:
Tourismusbüro Grainet
Obere Hauptstraße 21
D-94143 Grainet
www.grainet.de

Tourist-Info Haidmühle
Schulstraße 39
D-94145 Haidmühle
www.haidmuehle.de

Gemeinde Hinterschmiding
Dorfplatz 23
D-94146 Hinterschmiding
www.hinterschmiding.de

Tourismusbüro Jandelsbrunn
Hauptstraße 31
D-94118 Jandelsbrunn
www.jandelsbrunn.de

Tourismusbüro Neureichenau
Dreisesselstraße 8
D-94089 Neureichenau
www.neureichenau.de

Gemeinde Philippsreut
Hauptstraße 17
D-94158 Philippsreut
www.philippsreut.de

Im Winter präsentiert sich die Landschaft häufig wie aus dem Bilderbuch. Blick von Philippsreut Richtung Dreisessel. Linkerhand verläuft der Grenzkamm zwischen Bayern und Tschechien:

weitere Info's unter:

www.dreilaendereck-bayerischer-wald.de

©  2006-2020   www.bayerwald-boehmerwald.de  -  Alle Angaben ohne Gewähr!----
Disclaimer     
Impressum     Datenschutz